Zahnfleischbehandlung ohne Schmerzen
Die feine Methode.

Die Ursache für Zahnfleischerkrankungen ist die gestörte Wechselwirkung zwischen bakterieller Infektion und Immunabwehr. Um Bakterien sowie weichen und harten Belägen auf den Leib zu rücken, müssen Tasche und Zahnoberfläche gründlich gereinigt werden.

Das Problem herkömmlicher Zahnfleischbehandlungen (Kürettage) liegt im eingeschränkten Zugang zu den tiefsten Stellen der Zahnfleischtaschen. Aus diesem Grund werden immer noch oft Lappen-Operationen durchgeführt.

Zur Entwicklung einer nicht operativen Behandlungsmethode wurden in enger Zusammenarbeit mit der zahnmedizinischen Grundlagenforschung hohe Anforderungen an ein neues, wirkungsvolles Behandlungssystem gestellt.

Parodontitis bekämpfen. Effektiv und schmerzfrei. Das Vector System.

Der Vector setzt diese Forderungen ideal um. Vector wirkt ursachenbezogen. Vector entfernt weiche und harte Beläge und beseitigt die ursachlichen Bakterien schnell und zuverlässig. Vector wirkt bis in den letzten Winkel und bis zur tiefsten Stelle der Zahnfleischtasche.

Endlich: Ultraschallenergie mundgerecht umgelenkt.

Vector lenkt die Ultraschalldynamik von 25.000 Hz so um, dass wir damit für Sie völlig entspannt und schmerzfrei arbeiten können. Schnell und wirkungsvoll. Zahn und Zahnfleisch werden nicht verletzt, die Entfernung von weichen und harten Belägen erfolgt praktisch wie in einem Ultraschallbad. Die Energie des Instruments wird über eine an ihm haftende Hülle aus einer desinfizierenden Lösung schonend in die Tasche übertragen. Alle Beläge werden herausgespült, die Tasche wird vollständig gereinigt.

Vector: Die Zahnfleisch-Behandlung, die keinen Winkel ausläßt.

Text scrollen
Text scrollen
Druckansicht Fortbildung / CondentaHome Die Praxis So kommen Sie zu uns Kontakt Impressum